Entrümpelung‎ in Hamburg

Entrümpelung‎ leicht gemacht in Hamburg

Kellerentrümpelung, Dachbodenentrümpelung oder Entrümpelungen anderer Abstellflächen. Aber wie richtig angehen?

Oh. Mein. Gott. Der Keller ist eine Katastrophe. Ich komme weder rein noch raus. Und wenn ich etwas brauche, muss ich den halben Keller erst einmal ausräumen, damit ich an das gesuchte Teil herankomme.

Und wohin mit den tausend Sachen, die im Haus herumliegen, aber eigentlich in den Keller müssten? Der ist ja schon brechend voll! Da hilft nur eins: Keller entrümpeln.

Baustelle Keller: Hilfe ich brauche eine Entrümpelung‎

Kennen Sie das? Der Keller ist bis oben hin voll mit Gerümpel. Dabei braucht man die meisten Dinge, die im Keller lagern gar nicht. Und oftmals fehlt es einfach an Platz, um wirklich wichtige Sachen zu „parken“.

Die Winterkleidung, Schlittschuhe und Stiefel sollen im Frühling wieder im Keller verstaut werden. Vorher muss aber erst einmal Platz geschafft werden. Bald haben wir die richtige  Jahreszeit, um mit dem Frühjahrsputz anzufangen. Ärmel hochkrempeln und ranklotzen. Zumindest das Sortieren der Dinge, die man behalten oder loswerden möchte. Das Abholen und Entsorgen können Profis übernehmen.

Auch wenn Sie einmal alles auf null zurücksetzen möchten, also Tabula rasa machen, klar Schiff machen, resetten, bei Adam und Eva anfangen möchten, rufen Sie uns an. Wir machen den Keller oder Dachboden oder alle anderen Räumlichkeiten besenrein. So haben Sie wieder Platz und Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. 

Was tun bei der Entrümpelung einer ganzen Wohnung

Selbstverständlich kümmern wir uns nicht nur um einzelne Zimmer oder Kellerabteile, wir entrümpeln gerne eine ganze Wohnung oder ein ganzes Haus.

Wir garantieren selbstverständlich eine fachgerechte Entsorgung und beraten Sie gerne kostenlos vorab. So wird Ihre Wohnungsauflösung ein Kinderspiel! 

Professionelle Entrümpelung – Was sollte beachtet werden 

Die Schwierigkeit kann manchmal sein, dass kein Platz vorhanden ist, um die Sachen zu sortieren. Dies kann natürlich Hand in Hand mit der Abfuhr erfolgen, kostet aber wesentlich mehr Zeit, da man ja jeden Karton oder jede Kiste durchschauen möchte, um wirklich sicher zu sein, nichts Wichtiges wegzuschmeißen.

Oftmals krempeln Kunden den Keller oder den Dachboden komplett einmal um, nehmen dafür den Kellerflur oder ähnliches kurzzeitig in Beschlag, um dann alles wieder sortiert im Keller- bzw. Bodenraum abzustellen. So kann vor der Entrümpelung eine konkrete Ansage an den Entrümpler erfolgen: Bis hierhin kann alles weg. Ab hier bleibt alles stehen! Klare Ansage, keine Missverständnisse! 

Sie möchten uns gerne besser kennenlernen? Vereinbaren Sie noch heute eine kostenlose Besichtung für eine Haushaltsentrümpelung in Hamburg unter